Kegeln für Jung und Alt


Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei, vielleicht bekommen auch Sie Lust auf Wettkampfkegeln. Ein ausgebildeter Trainer bringt Ihnen die nötige Technik und Kniffe bei.
Trainingsmöglichkeit: Dienstag von 17:00 bis 20:00 Uhr
Der Post SV Traunstein ist ein eingetragener Verein mit den Abteilungen Tischtennis, Volleyball, Seniorengymnastik und Sportkegeln. Unsere Abteilung wurde 1972 von einigen Kegelbegeisterten gegründet. Wir betreiben Kegeln als Leistungssport und sind derzeit mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft am Punktspielbetrieb beteiligt. Die Wettkämpfe werden von Mitte September bis Mitte März jeweils am Samstag oder Sonntag, auf der 4-Bahnen-Anlage in Ruhpolding im Wellenhallenbad, ausgetragen. Das Gebiet in dem wir unsere Wettkämpfe bestreiten reicht von Miesbach bis Waldkraiburg, von Mühldorf über Burghausen bis Bischofswiesen. Gekegelt wird nach dem neuen System: 4 x 30 Schub (15 Schub in die Vollen und 15 Schub auf Abräumen). Kegeln ist Populär Eine in allen Altersklassen sowohl bei Frauen als auch bei Männern sehr verbreitete Sportart.Kegeln ist damit ein wirklicher Volkssport in Deutschland. Kegeln ist für Jung und Alt Vom Schulalter bis ins Seniorenalter kann Kegeln als Sport oder Freizeitbeschäftigung betrieben werden. Kegeln ist Präzision Der richtige Anlauf, eine genaue Kugelablage und das finden der idealen Geschwindigkeit für die Kugel. Das schult die Koordination. Kegeln ist Ausdauer 120 Kugeln zum Wettkampf oder Training. Das hält in Form, stärkt die Muskulatur und trainiert die Kondition. Kegeln ist Spannung Die Entscheidung vieler Einzel- oder Mannschaftswettbewerbe fällt erst in den letzten Minuten. Da ist Anspannung bis zum Schluss garantiert. Kegeln ist Konzentration Volle Aufmerksamkeit im Wettkampf über 50 Minuten. Das hält auch Geist und Verstand in Form. Kegeln ist Allwettersport Ob +40° oder -25°C, ob Sommer oder Winter, ob Sonne, Regen,Wind oder Schnee – Training oder Wettkampf fallen niemals aus. Kegeln ist eine echte Ganzjahressportart. Kegeln ist Spaß Sport muss Spaß machen. Und genau das ist beim gemeinsamen Kegeln der Fall. Dabei kann man sehr gut vom Alltag abschalten.

 Bildvegrößerung im neuen Tab öffnen

Hygienekonzept des Post SV Traunstein
Stand: 07.10.2020
Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln
➢ Es dürfen nur Personen am Spielbetrieb teilnehmen, die
❖ aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome der SARS-CoV-2-Infektion
aufweisen
❖ in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer Person hatten, die positiv auf SARSCoV-2 getestet wurden
❖ Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten
Vor, während und nach dem Wettkampf
➢ Beim Betreten und Verlassen der Kegelbahn sowie beim Gang zu den Toiletten und den
Umkleiden/Duschen ist der Mund-Nase-Schutz zu tragen.
➢ Der Mindestabstand von 1,5 m ist auf der gesamten Kegelbahn einzuhalten. Dies gilt
nicht für Personen, die generell nicht der allgemeinen Kontaktbeschränkung
unterzuordnen sind (z.B. Ehepaare, Mitglieder eines Haushalts, usw.)
➢ Zuschauer sind erlaubt. Es besteht Maskenpflicht, solange sie sich nicht auf ihren Plätzen
befinden.
➢ Die max. Personenzahl auf der Kegelbahn darf 20 Personen nicht überschreiten.
* Pro Mannschaft dürfen maximal 10 Personen auf der Kegelbahn anwesend sein.
* Sitzplan: Gastmannschaft (Bahn 1 und 2); Heimmannschaft (Bahn 3 und 4).
➢ Es ist eine Anwesenheitsliste aller Sportler*innen, Betreuer*innen und Zuschauer mit
Namen, Tel.Nr., Datum und Zeitraum zu erstellen. Diese ist zusammen mit der
Mannschaftsaufstellung im Ordner abzulegen.
➢ Die jeweiligen Mannschaftsführer sind angehalten, alle Sportler*innen, vor dem Spiel auf
die vorgegebenen Maßnahmen/Hygienekonzept hinzuweisen.
➢ Körperkontakt z.B. bei Begrüßung oder Verabschiedung ist zu vermeiden.
➢ Abklatschen oder Anfeuerungsrufe sind untersagt.
➢ Wer einen Ablagestuhl benötigt, muss diesen über alle Bahnen mitnehmen und am Ende
gründlich desinfizieren.
➢ Kugeln müssen auf jede Bahn mitgenommen werden und nach Beendigung eines 120
Wurf-Durchgangs desinfiziert werden.
➢ Die Schwämme sind zu entfernen.
➢ Für eine regelmäßige und angemessene Belüftung ist gesorgt. Türen sind möglichst
offen zu halten bzw. sind alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung nutzen.
➢ Die Umkleideräume und die Duschen dürfen benutzt werden.
* Es darf jeweils nur eine Person in die Umkleide bzw. Dusche.
* Auf dem Weg dorthin besteht Maskenpflicht.
* Die Duschen sind nach jedem Duschen vom Benutzer selbstständig zu
desinfizieren.
➢ Am Ende eines Wettkampfes ist die Verweildauer der Mannschaften zu minimieren und
den nachfolgenden Mannschaften Platz zu machen.
➢ Fahrgemeinschaften dürfen gebildet werden. Personen, die nicht dem gleichen Hausstand
angehören, haben dabei einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.
Dieter Mährle
Abteilungsleiter Kegeln

Kegeln für Jung und Alt