Ergebnisse (siehe Kreisliga F): https://bskv.sportwinner.de/#

22.03.2022

Ein Schmankerl zum Saisonabschluss
Sportkegler besiegen den Tabellenführer
Nach drei Niederlagen in Folge gelang den Sportkeglern des Post-SV Traunstein gegen den
Erstplatzierten SKK Bad Endorf ein bemerkenswerter Sieg.
Bei ihrem vorletzten Heimspiel gegen den SKC Surheim gemischt mußten die Traunsteiner
Sportkegler ihre dritte Niederlage einstecken. In der ersten Spielhälfte holte Rudi Schuhbeck
(Mannschaftsbester mit 468 Holz) den ersten Mannschaftspunkt für den Post-SV, doch im
Gesamtholz lagen die Kreisstädter empfindlich zurück. Auch in der zweiten Spielhälfte gab es für
den Post-SV durch Dieter Mährle (455) einen weiteren Punkt, aber der Holzrückstand war nicht
mehr aufzuholen. Das Kreisklassenspiel endete mit 4:2 Punkten und dem Gesamtergebnis von
1895:1755 Holz zu Gunsten des SKC Surheim. Tagesbester wurde Rupert Pastötter (547 Holz)
vom SKC Surheim.
Doch zum Saisonabschluss gelang den Kreisstädtern auf ihrer Heimbahn in Ruhpolding gegen
den SKK Bad Endorf gemischt ein besonderes Schmankerl. Mit 4:2 Punkten und dem
Gesamtergebnis von 1897:1852 Holz erzielten sie nicht nur ihr bisher bestes Gesamtholz sondern
sicherten sich damit auch den Sieg über den Tabellenführer.
Die Gäste aus Bad Endorf starteten mit Martin Ganslmaier (447) und dem kegelstarken Jakob
Kögl (Tagesbester mit 514 Holz). Doch Renate Mährle (483) und Rudi Schuhbeck (495) vom Post-
SV ließen sich nicht abschütteln, sicherten einen Punkt und erzielten einen knappen
Holzvorsprung. Auch im weiteren Spielverlauf behielten die Traunsteiner Sportkegler Andi Lischke
(497) und Dieter Mähre (422) die Nerven. Mit einem weiteren Mannschaftspunkt und zwei
Zusatzpunkte für das bessere Gesamtholz war der Sieg perfekt.

Abschlusstabelle Kreisklasse F/Frauen
1. SKK Bad Endorf G1          14:6
2. SKC Surheim G1              14:6
3. SKC Töging/Erharting G1   12:8
4. Post-SV Traunstein G1      10:10
5. SKC Winhöring 1              6:12
6. SV Wacker Burghausen G1  2:16
Punktespiel Winhöring – Wacker Burghausen fehlt noch, wurde auf Mai verlegt
A.B.

10.02.2022

Sportkegler enttäuschen bei Auswärtsspielen
Zu schwach waren die Leistungen der Sportkegler des Post-SV Traunstein um bei ihren
Auswärtsspielen in der Kreisklasse F gegen Winhöring 1 und Töging Erharting gemischt einen
Sieg einzufahren.
Gegen die Damenmannschaft des SKC Winhöring verloren die Kreisstädter mit ihrem bisher
schwächsten Ergebnis mit 1616:1754 Holz und 4:2 Punkten. Die einzige gute Leistung für den
Post-SV erzielte Andreas Lischke mit 442 Holz. Tagesbeste wurde Renate Schuh mit 504 Holz
vom SKC Winhöring.
Auch gegen die gemischte Mannschaft des SKC Töging/Erharting kamen die Kegler des Post-SV
nicht in die Gänge. Gegen die stark auftretenden Töginger Kegler Eva Hörger (464), Tobias
Zieglgänsberger (528), Hans-Peter Hörger (513) und dem Tagesbesten Manuel Gerstner (530)
standen die Kreisstädten auf verlorenem Posten. Einzig Andreas Lischke (Mannschaftsbester mit
514 Holz) hielt für den Post-SV die Fahne hoch. Mit 5:1 Punkten und dem Gesamtergebnis von
2035:1699 Holz endete der Punktekampf zu Gunsten der Gastgeber.
A.B

19.01.2022

Traunsteiner Sportkegler starten mit Sieg in die Rückrunde
Die Kegler des Post-SV Traunstein starteten in der Kreisklasse F gemischt auf ihrer Heimbahn in
Ruhpolding gegen den SV Wacker Burghausen in die Rückrunde.
Bereits im ersten Spielabschnitt holten Renate Mährle (430) und Rudi Schuhbeck (456) vom Post-SV vor ihren schwachen Gegenspielern beide Mannschaftspunkte. Auch im Gesamtholz lagen die
Kreisstädter deutlich in Führung.
Auch in der zweiten Spielhälfte waren die Traunsteiner Sportkegler Andreas Lischke (Tagesbester
mit 507) und Dieter Mährle (445) ihren Gästen aus Burghausen weit überlegen.
Mit vier erspielten und zwei weiteren Punkten für das bessere Gesamtergebnis von 1838:1629
Holz endete das Kreisklassenspiel 6:0 zu Gunsten des Post-SV Traunstein.
A.B

24:11:2021

Sportkegler beenden Vorrunde
Mit einer deutlichen Niederlage beim SKK Bad Endorf beendeten die Sportkegler des Post-SV
Traunstein die Vorrunde in der Kreisklasse F.
Bereits im ersten Durchgang verloren die Traunsteiner Kegler nicht nur beide Mannschaftspunkte
an ihre Gastgeber, sondern kamen auch im Gesamtholz deutlich in Schieflage.
Mit 0:2 Punkten und 61 Holz Rückstand ging es in die zweite Spielhälfte.
Auch hier waren die Kegler vom SKK Bad Endorf die Besseren. Mit 0:6 Punkten und dem
Gesamtholz von 1660:1870 Holz mußten die Kreisstädter eine bittere Niederlage einstecken.
Die Besten Einzelleistungen für den Post-SV Traunstein erzielten Dieter Mährle (440) und die
Mannschaftsbeste Annemarie Brandauer (466). Tagesbester wurde Nicolas Bartsch (497) vom
SKK Bad Endorf.

Tabelle: Kreisklasse F Frauen gemischt

1. SKC Surheim 10:2
2. SKK Bad Endorf 10:2
3. Post-SV Traunstein 8:4
4. SKC Winhöring 4:8
5. SV Mehring 4:8
6. SV Wacker Burghausen 4:8
7. SKC Töging Erharting 2:10

A.B

 

08.11.2021

Erfolgsserie gerissen
Sportkegler des Post-SV Traunstein verlieren gegen Surheim
In der Kreisklasse F gemischt mussten die Traunsteiner Sportkegler beim SKC Surheim ihre erste
Niederlage in der Vorrunde einstecken.
Mit 1:5 Punkten und dem Gesamtergebnis von 1719:1888 Holz verloren die Kreisstädter auf den
Bahnen in Kirchanschöring gegen den SKC Surheim 1 deutlich.
Bereits in der ersten Spielhälfte zeigten sich die Gastgeber sehr spielstark und so stand es zur
Halbzeit 0:2 für Surheim. Auch im Gesamtholz lagen die Traunsteiner zurück.
In der zweiten Spielhälfte sicherte Andi Lischke (Mannschaftsbester mit 478 Holz) im Endspurt
gegen Anton Blümel (464) einen Punkt für den Post-SV, doch die Niederlage war nicht mehr
abzuwenden.
Ein weiteres gutes Ergebnis für Traunstein erzielte Annemarie Brandauer mit 471 Holz.
Tagesbester wurde der Surheimer Alfred Gruber mit 498 Holz.
A.B

26.10.2021

Sportkegler in Burghausen erfolgreich
Nach einem spannenden Endspurt entschieden die Sportkegler des Post-SV Traunstein in der
Kreisklasse F gemischt beim SV Wacker Burghausen mit 5:1 Punkten und dem Gesamtergebnis
von 1780:1755 Holz den Punktekampf für sich.
Im ersten Durchgang sicherte der Traunsteiner Rudi Schuhbeck (458) vor seiner Gegenspielerin
Franziska Harmuth (449) den Mannschaftspunkt für den Post-SV. Annemarie Brandauer hatte
gegen Sieglinde Schlums (467) von SV Wacker Burghausen keine Chance und so stand es zur
Halbzeit 1:1 Unentschieden. Auch lagen die Traunsteiner mit 51 Holz in Rückstand.
Auch in der zweiten Spielhälfte zeigten sich die Gastgeber kampfstark. In dem Burghausener
Mannschaftsbesten Ernst Strutzmann (127/133/123/97-480 Holz) hatte der Traunsteiner
Sportkegler Andi Lischke (117/133/131/135-516 Holz) auf den ersten Bahnen einen starken Kegler
gegen sich. Doch im weiteren Spielverlauf hatte Andi als Tagesbester den längeren Atem, holte
36 Holz auf und sicherte seiner Mannschaft einen weiteren Punkt. Auch Hermann Brandauer
machte trotz eigener Schwächen gegen Sonja Francuz aus Burghausen Holz gut und sicherte
ebenfalls einen Mannschaftspunkt für den Post-SV.
Mit drei erspielten Punkten und zwei Zusatzpunkten für das bessere Gesamtergebnis war den
Kreisstädtern ein weiterer Sieg geglückt.
A.B

18.10.2021

Sportkegler weiterhin auf Erfolgskurs
Deutlicher Sieg gegen den SV Mehring
Leichtes Spiel hatten Renate Mährle (420), Dieter Mährle (437), Rudi Schuhbeck (470) und der
Tagesbeste Andi Lischke (510) vom Post-SV Traunstein gegen die schwache Mannschaft des SV
Mehring.
Mit 6:0 Punkten und dem Gesamtergebnis von 1837:1417 Holz gewannen die Traunsteiner
Sportkegler in der Kreisklasse F gemischt ihren dritten Heimkampf in Folge mit deutlichem
Abstand.
Das einzig nennenswerte Ergebnis für den SV Mehring erzielte Jürgen Joschko mit 400 Holz.
A.B

06.10.2021
Sportkegler auf Heimbahnen stark
Eine starke Leistung boten die Sportkegler des Post-SV Traunstein bei ihrem Heimspiel gegen ihre
Gäste aus Winhöring.
Rudi Schuhbeck (484), Renate Mährle (429), Dieter Mährle (474) und der Tagesbeste Andi Lischke
(506) hatten von Beginn an das Heft fest in der Hand. Bereits im ersten Durchgang sicherten Rudi
Schuhbeck und Renate Mährle für den Post-SV beide Mannschaftspunkte und erspielten einen
deutlichen Vorsprung von 146 Holz. Im zweiten Durchgang zeigten sich die Winhöringerinnen, mit
ihrer Mannschaftsbesten Renate Schuh (468) kampfstark, doch Dieter Mährle und Andi Lischke
ließen keinen Zweifel am Sieg aufkommen.
So gewannen die Kreisstädter den 2.Punktekampf dieser Saison gegen die Mannschaft des SKC
Winhöring 1 mit 6:0 Punkten und dem Gesamtergebnis von 1893:1646 Holz souverän.
A.B

 

Sieg für die Sportkegler des Post-SV Traunstein
Nach der wegen Corona vorzeitig abgebrochenen Saison im letzten Jahr starten die Traunsteiner
Sportkegler in die diesjährige Saison nur noch mit einer Mannschaft in der Kreisklasse F
gemischt.
Auf ihren Heimbahnen in Ruhpolding bestritten die Kegler des Post-SV Traunstein gegen die
gemischte Mannschaft des SKC Töging/Erharting erfolgreich ihren ersten Punktekampf in der
neuen Kegelrunde.
Die Kreisstädter zeigten sich kampfstark und so war der Sieg mit 5:1 Punkten und dem
Gesamtergebnis von 1778:1628 Holz verdient.
Jeweils einen Mannschaftspunkt für den Post-SV sicherte Hermann Brandauer (428), Rudi
Schuhbeck (466) und der Tagesbeste Andreas Lischke (481). Annemarie Brandauer (403) verlor
den Spielpunkt an ihre Gegenspielerin Eva Hörger (416) aus Töging. Jedoch mit drei erspielten
Punkten und zwei weiteren für das bessere Gesamtergebnis war der Sieg mit 5:1 Punkten in
trockenen Tüchern.

Kegeln für Jung und Alt


Schauen Sie doch einmal bei uns vorbei, vielleicht bekommen auch Sie Lust auf Wettkampfkegeln. Ein ausgebildeter Trainer bringt Ihnen die nötige Technik und Kniffe bei.
Trainingsmöglichkeit: Dienstag von 17:00 bis 20:00 Uhr
Der Post SV Traunstein ist ein eingetragener Verein mit den Abteilungen Tischtennis, Volleyball, Seniorengymnastik und Sportkegeln. Unsere Abteilung wurde 1972 von einigen Kegelbegeisterten gegründet. Wir betreiben Kegeln als Leistungssport und sind derzeit mit einer Damen- und einer Herrenmannschaft am Punktspielbetrieb beteiligt. Die Wettkämpfe werden von Mitte September bis Mitte März jeweils am Samstag oder Sonntag, auf der 4-Bahnen-Anlage in Ruhpolding im Wellenhallenbad, ausgetragen. Das Gebiet in dem wir unsere Wettkämpfe bestreiten reicht von Miesbach bis Waldkraiburg, von Mühldorf über Burghausen bis Bischofswiesen. Gekegelt wird nach dem neuen System: 4 x 30 Schub (15 Schub in die Vollen und 15 Schub auf Abräumen). Kegeln ist Populär Eine in allen Altersklassen sowohl bei Frauen als auch bei Männern sehr verbreitete Sportart.Kegeln ist damit ein wirklicher Volkssport in Deutschland. Kegeln ist für Jung und Alt Vom Schulalter bis ins Seniorenalter kann Kegeln als Sport oder Freizeitbeschäftigung betrieben werden. Kegeln ist Präzision Der richtige Anlauf, eine genaue Kugelablage und das finden der idealen Geschwindigkeit für die Kugel. Das schult die Koordination. Kegeln ist Ausdauer 120 Kugeln zum Wettkampf oder Training. Das hält in Form, stärkt die Muskulatur und trainiert die Kondition. Kegeln ist Spannung Die Entscheidung vieler Einzel- oder Mannschaftswettbewerbe fällt erst in den letzten Minuten. Da ist Anspannung bis zum Schluss garantiert. Kegeln ist Konzentration Volle Aufmerksamkeit im Wettkampf über 50 Minuten. Das hält auch Geist und Verstand in Form. Kegeln ist Allwettersport Ob +40° oder -25°C, ob Sommer oder Winter, ob Sonne, Regen,Wind oder Schnee – Training oder Wettkampf fallen niemals aus. Kegeln ist eine echte Ganzjahressportart. Kegeln ist Spaß Sport muss Spaß machen. Und genau das ist beim gemeinsamen Kegeln der Fall. Dabei kann man sehr gut vom Alltag abschalten.

Hygienekonzept des Post SV Traunstein
Stand: 07.10.2020
Generelle Sicherheits- und Hygieneregeln
➢ Es dürfen nur Personen am Spielbetrieb teilnehmen, die
❖ aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome der SARS-CoV-2-Infektion
aufweisen
❖ in den letzten 14 Tagen keinen Kontakt zu einer Person hatten, die positiv auf SARSCoV-2 getestet wurden
❖ Personen mit Krankheitssymptomen dürfen die Anlage nicht betreten
Vor, während und nach dem Wettkampf
➢ Beim Betreten und Verlassen der Kegelbahn sowie beim Gang zu den Toiletten und den
Umkleiden/Duschen ist der Mund-Nase-Schutz zu tragen.
➢ Der Mindestabstand von 1,5 m ist auf der gesamten Kegelbahn einzuhalten. Dies gilt
nicht für Personen, die generell nicht der allgemeinen Kontaktbeschränkung
unterzuordnen sind (z.B. Ehepaare, Mitglieder eines Haushalts, usw.)
➢ Zuschauer sind erlaubt. Es besteht Maskenpflicht, solange sie sich nicht auf ihren Plätzen
befinden.
➢ Die max. Personenzahl auf der Kegelbahn darf 20 Personen nicht überschreiten.
* Pro Mannschaft dürfen maximal 10 Personen auf der Kegelbahn anwesend sein.
* Sitzplan: Gastmannschaft (Bahn 1 und 2); Heimmannschaft (Bahn 3 und 4).
➢ Es ist eine Anwesenheitsliste aller Sportler*innen, Betreuer*innen und Zuschauer mit
Namen, Tel.Nr., Datum und Zeitraum zu erstellen. Diese ist zusammen mit der
Mannschaftsaufstellung im Ordner abzulegen.
➢ Die jeweiligen Mannschaftsführer sind angehalten, alle Sportler*innen, vor dem Spiel auf
die vorgegebenen Maßnahmen/Hygienekonzept hinzuweisen.
➢ Körperkontakt z.B. bei Begrüßung oder Verabschiedung ist zu vermeiden.
➢ Abklatschen oder Anfeuerungsrufe sind untersagt.
➢ Wer einen Ablagestuhl benötigt, muss diesen über alle Bahnen mitnehmen und am Ende
gründlich desinfizieren.
➢ Kugeln müssen auf jede Bahn mitgenommen werden und nach Beendigung eines 120
Wurf-Durchgangs desinfiziert werden.
➢ Die Schwämme sind zu entfernen.
➢ Für eine regelmäßige und angemessene Belüftung ist gesorgt. Türen sind möglichst
offen zu halten bzw. sind alle gegebenen Möglichkeiten der Durchlüftung nutzen.
➢ Die Umkleideräume und die Duschen dürfen benutzt werden.
* Es darf jeweils nur eine Person in die Umkleide bzw. Dusche.
* Auf dem Weg dorthin besteht Maskenpflicht.
* Die Duschen sind nach jedem Duschen vom Benutzer selbstständig zu
desinfizieren.
➢ Am Ende eines Wettkampfes ist die Verweildauer der Mannschaften zu minimieren und
den nachfolgenden Mannschaften Platz zu machen.
➢ Fahrgemeinschaften dürfen gebildet werden. Personen, die nicht dem gleichen Hausstand
angehören, haben dabei einen Mund-Nase-Schutz zu tragen.
Dieter Mährle
Abteilungsleiter Kegeln

Kegeln für Jung und Alt